Der Vorstand des Fördervereins:
Gert Borkholder, Adelina Silva, Rainer Schön, Uli Zapp, Andrea Leiß, Martin Buhl (v.l.n.r.).

Der Förderverein der Martin-Niemöller-Schule Riedstadt stellt sich vor

Der Förderverein der Martin-Niemöller-Schule ist ein gemeinnütziger Verein. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar Zwecke, die der Unterstützung und Förderung der Schule dienen.

1988 wurde der Verein von Eltern und Lehrkräften gegründet, denen die weitere Entwicklung und damit die Zukunft der Schule am Herzen lag. Seit nunmehr 30. Jahren unterstützt der Verein die Schule auf vielfältige Weise. Aktuell beläuft sich die Mitgliederzahl des Vereins auf 175 Unterstützer. Der aktuelle Vorstand besteht aus nachfolgend aufgelisteten Personen.

1. VorsitzenderUlrike Zappp
2. VorsitzenderAndrea Leiß
SchriftführerMatthias Thurn
KassenwartRainer Schön
BeisitzerMartin Buhl
Corinna Schramm
Gert Borkholder
Hans-Jürgen Eßinger
Eberhard Lulay
Adelina Silva
Unterstütze Projekte in 2017 und 2018:
  • Die neue Außenschachanlage
  • Die Musical-AG
  • Die kriminaltechnische Abteilung
  • Unterstützung des Schulsozialfonds
  • Schülerfirma (T-Shirt Produktion)
Frühere Projekte, die der Förderverein finanziell unterstützen konnte sind unter anderem:
  • Hundertwasserecke und Tischtennisplatten auf dem großen Schulhof
  • Schülersitzecke
  • Bühnentechnik
  • Computerarbeitsplätze
  • Mensa und Wasserspender
  • Auszeichnungen und Ehrungen von Schülern und Schülerinnen
  • Schulsozialfonds zur Unterstützung von Kindern
  • Sponsorenlauf

Pressemitteilung

Personelle Veränderungen ergaben sich auf der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Martin – Niemöller – Schule in Riedstadt. Nach sechs Jahren erfolgreicher Arbeit kandidierte die bisherige Vorsitzende Michaela Förster nicht wieder. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Ulrike Zapf gewählt, die bisher als Rechnerin im Vorstand tätig war. Dieses Amt bekleidet nun Rainer Schön. Auch neu in den geschäftsführenden Vorstand wurde als stellvertretende Vorsitzende Andrea Leiß gewählt. Matthias Thurn fungiert weiterhin als Schriftführer.

Zur Wiederwahl standen die Beisitzer Martin Buhl, Gert Borkholder, Hans – Jürgen Eßinger, Eberhard Lulay und Adelina Silva, die einstimmig von den Versammlungsteilnehmern bestätigt wurden. Neu in das Gremium wurde Corinna Schramm gewählt. Den Wahlvorstand bildeten Helmuth Kinkel und Michaela Förster.

Anerkennende Worte fanden die Vorstandsmitglieder für die ausscheidende Vorsitzende, die sehr engagiert in ihrer Amtszeit den Verein mit seinen sehr vielfältigen Aufgaben führte. Schulleiter Martin Buhl dankte für die Schulgemeinde.

In ihrem letzten Bericht konnte Förster auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück blicken und stellte den Betrieb der Mensa als Arbeitgeber besonders heraus. Zum Schutz der Angestellten wurde noch eine private Berufsunfallversicherung abgeschlossen. Viele größere Schulprojekte begleitete und unterstützte der Förderverein, wie z. Bsp.  das erfolgreiche Musical im Mai 2018.

Aber auch außerschulische Einrichtungen, die eng mit der Gesamtschule kooperieren, unterstützt der 161 Mitglieder zählende Verein. So ist man auch Fördermitglied in der Büchnerbühne Riedstadt e.V., bei den Freunden von Taurage und dem Förderverein Freibad Goddelau e.V.

Ein umfangreiches Zahlenwerk legte Kassenführerin Ulrike Zapp vor, die dem Verein eine solide finanzielle Basis bescheinigt. Dies konnte auch Beatrix Kursch bestätigen, die mit Oliver Gaußmann die Kassenbücher geprüft hat. Die Kassenprüfer lobten die einwandfreie Geschäftsführung und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Diesem Votum schlossen sich die Mitglieder einstimmig an. Beide Kassenprüfer werden diese Aufgabe auch vor der  kommenden JHV wahrnehmen.

Aufgreifen wird der neue Vorstand in seiner nächsten Sitzung die gesetzlichen Bestimmungen der neuen Datenschutzverordnung. Hierzu wird Rainer Schön eine Vorlage erarbeiten.

i.A. Hans – Jürgen Eßinger (FöVe-MNS)

Aktuelles

Noch einige Aufräumarbeiten sind zu erledigen, dann können sich interessierte Schüler die Schachfiguren ausleihen und losspielen. Möglich wurde dieses Projekt durch die freundliche Unterstützung der Firma Baumann Gärten & Freiräume aus Griesheim, die das Schachbrett gesponsert und in nur zwei Tagen erstellt hat. Der Förderverein beschaffte die großen Schachfiguren und den Transportwagen.