Auch in diesem Jahr nahmen 25 Schülerinnen und Schüler vom 18. März bis zum 22. März 2019 am Austausch mit dem Collège Julien Régnier in Brienne-le-Château teil. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Holle Diener, Bernhard Nesbigall und Michael Castro.

Das Programm in Frankreich war wieder lebhaft und facettenreich: Neben der Hospitation von Unterricht sowie der bilingualen Projektarbeit in der Schule, die der Kunst und Musik in Europa gewidmet war, war ein Ausflug nach Troyes eine willkommene Abwechslung, bei der die Schülerinnen und Schüler Lehrreiches über die Stadtgeschichte erfuhren. Selbstverständlich blieb an dem Tag dieser Exkursion auch noch etwas Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

In dieser Woche hatten die Schülerinnen und Schüler der Martin-Niemöller-Schule die einmalige Gelegenheit, das Land intensiv zu erleben und dabei die ausgeprägten regionalen Unterschiede und Schönheiten von Landschaft, Sprache und Kultur zu entdecken.

Vive la France!