Pressemitteilung des Fördervereins vom 11.11.2021

Der Vorstand des Fördervereins der MNS Riedstadt traf sich zur konstituierenden Sitzung in der Aula der Integrierten Gesamtschule. Vorsitzende Ulrike Zapp wird auch die nächsten beiden Jahre mit dem bewährten Team für die Förderung und Unterstützung der Gesamtschule eintreten. Ihr zur Seite stehen im geschäftsführenden Vorstand als Stellvertreter Schulleiter Martin Buhl, Kassenwart Rainer Schön und Schriftführer Matthias Thurn. Beisitzer sind Gerd Borkholder, Hans-Jürgen Eßinger, Eberhard Lulay und Corinna Schramm.

Zentrales Thema war die Bewirtschaftung der Mensa. Schließung der Schule und Unterricht im Wechselmodell haben den Verein als Arbeitgeber vor größere Probleme gestellt. Doch mit Zuversicht schaut man wieder auf die kommenden Wochen, da der durch die Landesregierung zugesicherte Präsenzunterricht die Öffnung der Mensa ermöglicht.

Ulrike Zapp lobte das große Engagement der Leiterin Katarzyna Gorus und ihrer Stellvertreterin Cigdem Demir. Mit einer Stellenausschreibung möchte man das „Mensa-Team“ erweitern.

Schulleiter Buhl dankte auch der Vorsitzenden und Kassenwart Rainer Schön für ihre fachkundige Begleitung, den Betrieb „Mensa“ bisher gut durch die Pandemie gesteuert zu haben.

Die dreimalige Testung der Schüler pro Woche hält der Schulleiter für notwendig, doch bedeutet dies für alle Beteiligten eine hohe Belastung.

Um die entstandenen Lerndefizite aufzuarbeiten, bietet die Schule im Jahrgang fünf ein achtstündiges Förderband zeitgleich für alle Schüler am Vormittag an. Nach den positiven Erfahrungen wird dieses Angebot im Jahrgang sechs im nächsten Schuljahr weitergeführt und in fünf als Kompensationsmodell beibehalten.

Beim Wettbewerb „Stadtradeln“ schnitt die MNS unter den Schulen im Kreis aber auch in Riedstadt unter allen teilnehmenden Teams am besten ab. Die von 185 aktiv Radelnden 21.306 km ergaben sogar Platz 2 im Kreis Groß-Gerau. Das MNS-Team wurde von den Lehrkräften Holle Diener und Christoph Plath erfolgreich betreut, wie SL Buhl weiter ausführte.

An den Weihnachtsmärkten in Goddelau (04.12.) und Wolfskehlen (11.12.) wird sich die Bläserklasse beteiligen. Nach Absprache mit dem Kultusministerium ist wieder ein „Tag der offenen Tür“ für den Übergang von Klasse vier in die weiterführende Schule am 22.Januar2022 in Goddelau geplant. Für den Besuch wird die 3G-Regel mit Eingangskontrollen gelten.

Abschließend diskutierten die Mitglieder die nun im Schulentwicklungsplan des Kreises geplante Oberstufe und die dringend notwendige Sanierung des „MNS-Campus“. Positiv bewertete der Vorstand die einstimmige Beschlusslage des Riedstädter Parlamentes hierzu.

i.A. Hans-Jürgen Eßinger